Psychoonkologie – Unterstützung bei Krebserkrankung

Psychoonkologie entlastet bei KrebserkrankungenEine Krebserkrankung stellt nicht nur eine körperliche Bedrohung dar, sie kann auch die Seele tief erschüttern. Mögliche psychische Belastungen entstehen durch die Erkrankung selbst und ihre Behandlung, aber auch durch zusätzliche familiäre, soziale, berufliche, existentielle und spirituelle Problematiken. Psychoonkologie kann in dieser schweren Lebenssituation Beratung bzw. Begleitung in verschiedensten Lebensbereichen anbieten und dadurch hilfreiche Entlastung darstellen.

Im Vordergrund steht hierbei eine Verbesserung der subjektiven Befindlichkeit und der Lebensqualität. Dies kann unter anderem durch die Stärkung der eigenen Ressourcen und Kompetenzen sowie der Verbesserung der Krankheitsverarbeitung positiv beeinflusst werden.

Auch Angehörige können bei Bedarf von einer psychoonkologischen Beratung profitieren.

Durch langjährige medizinische Erfahrung mit Krebspatienten als Fachärztin für Strahlentherapie/ ZB Palliativmedizin in Verbindung mit umfangreichen zusätzlichen fundierten und zertifizierten Ausbildungen, insebsondere in der Psychoonkologie, steht Ihnen die Psychoonkologin in den CityPraxen gerne hilfreich zur Seite. Eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen ist ein wichtiges Anliegen, denn die Beratung umfasst mehr als die Psyche. Auch Fragen und Möglichkeiten der integrativen Onkologie wie Ernährung, Naturheilverfahren, Entspannungsverfahren und Bewegungstherapie können gemeinsam erörtert werden. Die aufgeführten Angebote verstehen sich als zusätzlich unterstützende bzw. begleitende Maßnahmen zu den medizinisch angeordneten Therapien. Erste Antworten zu Fragen betreffend Psychoonkologie helfen Ihnen zu entscheiden zu welchen Themen Sie gerne nähere Informationen hätten.

Insbesondere finden auch nachfolgende psychische Störungen Beachtung:

Ihre Fachärztin in den CityPraxen verfügt über folgende spezialisierte Ausbildungen:

  • Fachärztin f. Strahlentherapie/ZB Palliativmedizin
  • Zertifikat Psychoonkologie (Wannsee-Akademie Berlin, durch die Deutsche Krebsgesellschaft anerkannt)
  • Zertifikat Ernährungsmedizin (Kneippärztebund, KÄB)
  • Zertifikat Hypnose/Hypnotherapie (Deutsche Hypnose Gesellschaft)

Eine einmalige Beratung oder eine Begleitung über längere Zeit? Sie als betroffene Person können am besten abschätzen, was für sie hilfreich ist. Entsprechend flexibel kann die Beratung auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.

 

© CHHG